PLR – Wie ein Einkommen mit PLR Produkten aufbauen?

PLR - Wie damit ein Einkommen aufbauen.

EINLEITUNG

Eine weit verbreitete Annahme ist, dass PLR (Private Label Rights) und PLR Produkte nutzlos sind. Nichts kann weiter von der Wahrheit entfernt liegen.

Im Gegensatz zur häufig gehörten Meinung, dass PLR Produkte überverkauft und äußerst zwecklos sind, zeigen die Statistiken nach wie vor, dass sie sich verkaufen und dass jeden Tag weitere neu kreiert werden.

Die einfache Tatsache, dass Sie selbst Tonnen von PLR Produkten haben, die Ihre Festplatte verstopfen, sowie dass Sie, bevor der Monat vorbei ist, wohl weitere PLR Produkte kaufen, ist ein starkes Indiz, dass sich PLR immer noch absetzen lässt.

Woher kommt also die Auffassung, dass PLR Artikel sinnlos sind? Versucht hier jemand absichtlich, dem Rest der Internet-Bevölkerung Scheuklappen aufzusetzen, um uns davon abzuhalten, PLR profitabel zu verwenden, oder was?

 

Kommen wir zu den Tatsachen:

  • PLR Produkte werden zu schnell überverkauft, um wirklich Geld zu verdienen. Diese Tatsache ist unbestritten. 48 Stunden, nachdem ein neues PLR Package veröffentlicht wurde, haben sehr viele Leute dazu Zugang, insbesondere Leute mit Riesenlisten; und vier Tage später beginnt dieses PLR Produkt, schon als FAG (Für Alle Gratis) Content zu erscheinen. Um innerhalb dieses Zeitrahmens Geld zu machen, bedarf es großer Extra-Anstrengungen.
  • Keine Liste, kein PLR Geld. Um ansehnlichen Profit aus PLR zu ziehen, müssen Sie in der Vergangenheit eine Emailadressliste aufgebaut haben, der Sie schnellstmöglich das neue Produkt verkaufen oder Sie haben eine bekannte PLR Website, auf der Sie Ihre Artikel anbieten und die stark besucht wird.
  • PLR ist billig. Die meisten verkaufen zu mickrigen 5 Euro, wohingegen genau der gleiche Content auf genau dem gleichen Typ von Miniseiten von anderen Internet Marketern als Premium Produkt für 47 bis 97 Euro angeboten wird – Um 200 Euro umzusetzen, muss man fast 40 Stück verkaufen statt nur zwei von einem Premium PLR Produkt à 97 Euro.
  • Um richtig Geld zu verdienen, müssen Sie es selbst erstellen. Damit Sie mit PLR Material wirklich gut Geld verdienen, müssen Sie der Schöpfer des Produktes sein. Aber auch dann geraten Sie schnell ins Hintertreffen, denn innerhalb von 24 Stunden ist Ihr PLR Erzeugnis einfach überall und Sie wissen kaum, wie Ihnen geschieht, nachdem Sie doch so viele Stunden in die Erstellung gesteckt haben. Es muss doch einen besseren Weg geben!
  • .. Blah.. Blah

All diese Argumente und so manche mehr sind vollkommen richtig, ABER es gibt tatsächlich einen besseren Weg. Zum ersten Mal überhaupt können Sie für Ihr PLR-Archiv eine ganz neue Perspektive haben und ab SOFORT daraus Geld ziehen.

 

Alles, was Sie tun müssen, ist…

  1. Sichten Sie PLR Material (meist Ebooks und Reporte)
  2. Kaufen Sie 10 bis 20 günstige PLRs oder downloaden Sie sie gratis
  3. Überarbeiten Sie alles gründlich und steigern Sie den Wert
  4. Erzielen Sie das 5- bis 10-Fache Ihrer ursprünglichen Investition in 10 bis 14 Tagen
  5. Wiederholen Sie den Vorgang immer wieder

 

Das Coole an dieser Methode ist die Tatsache, dass Sie in weniger als zwei Stunden den kompletten Prozess verstanden haben, dass Sie heute noch damit beginnen können und dass Sie ggf. innerhalb von 14 Tagen Ihre ersten dicken PLR Profite einstreichen können.

 

Begriffsklärung:

Ich verwende öfter den Begriff Arbitrage. Dies ist ein Begriff aus dem Finanz- und Wirtschaftjargon und bedeutet das profitable Ausnutzen von Preisunterschieden in einem Markt. Ganz vereinfacht ausgedrückt: eine Ware billig einkaufen und teurer verkaufen.

 

Was ist PLR-Arbitrage?

Bei der PLR-Gewinnschöpfung geht es darum, PLR Content zu lächerlich niedrigen Preisen ein- und zu deutlich höheren Preisen zu verkaufen, nachdem der Content etwas überarbeitet wurde. Nachfolgend werden drei einzigartige Optionen beschrieben, die Sie sofort umsetzen können.

 

OPTION EINS

Kaufen Sie ein Bündel mit 10 PLR Produkten, jedes zum Preis von durchschnittlich 8 Euro. Investieren Sie in jedes PLR zwei bis vier Stunden Arbeit und vier Tage später verkaufen Sie Ihr neuverpacktes Werk für 500 bis 1.500 Euro.

 

OPTION ZWEI

Kaufen Sie ein Bündel PLR Produkte, errichten Sie rund um diesen Content ein Blog Imperium, das 50 bis 200 Websites umfasst, verwalten Sie diese und verdienen Sie so 100 bis 200 Euro täglich und beständig, “fast” per Autopilot nach einer kleinen Weile.

Diese Methode bedeutet mehr Arbeit, aber hey… sie bedeutet auch mehr Dauereinkommen.

 

OPTION DREI

Wandeln Sie PLR Produkte in Premium Packages um und verkaufen Sie sie. Anschließend wiederholen Sie den Prozess.

Unter PLR Content versteht man allgemein, dass man Content zu einem Thema kauft, der so gut wie keine oder überhaupt keine Einschränkungen bezüglich der Verwendung des Materials kennt.

Ein Private Label Rights Content, der Ihnen keine Restriktionen auferlegt, bedeutet zum Beispiel, dass Sie einfach Ihren Namen einsetzen und sich somit als Autor ausgeben dürfen (was ganz klar auch die ursprüngliche Absicht ist). Sie können aus gekauftem PLR-Material auch ein Video, ein Hörbuch oder was auch immer produzieren, ganz nach Belieben.

Das Problem mit PLR ist, dass zu viele Leute zu viel davon haben, aber absolut kein Geld daraus machen. Dies sollte nicht der Fall sein, denn die meisten PLR Produkte, die brach auf Ihrer Festplatte liegen, könnten Ihnen mit ein wenig Aufwand jeden Tag gutes Geld bringen.

Machen Sie sich über PLR Content folgendes bewusst:

  • Es besteht ständig Nachfrage danach.
  • Er ist wertvoll.
  • Er sollte nicht brach auf Ihrer Festplatte herumlungern.

Das ist zwar alles richtig, aber um mit PLR Material Geld zu verdienen, ist einiges an Fleiß erforderlich, was die meisten Menschen einfach ignorieren oder scheuen.

Um ein ordentliches Einkommen mit PLR zu generieren, müssen Sie zum Beispiel meist wahrscheinlich das folgende tun: das Originalmanuskript teilweise neu verfassen, einen neuen Verkaufsbrief schreiben, neue Graphiken kreieren, eine Domain registrieren, einen Autoresponder einrichten, Autoresponder Follow-ups einstellen etc.

Das ist eine Menge Arbeit.

Ich empfehle, alles einmal eins nach dem anderen zu tun, wenn Sie ein gutes Angebot haben, aber die Mehrzahl der hier beschriebenen Methoden umgehen diese Aufgabe und beschleunigen die Profite.

 

MARKTFORSCHUNG

Die PLR Gewinnschöpfungs-Strategie beginnt wie die meisten anderen Internet Unternehmungen auch.

Zu allererst müssen Sie wissen, ob die Menschen wollen, was Sie kreieren möchten. Es macht absolut keinen Sinn, Zeit zu verschwenden, indem Sie an etwas arbeiten, von dem Sie später feststellen, dass niemand es haben will. Sie müssen also etwas produzieren, für das Nachfrage besteht, damit Sie es zu einem höheren Preis verkaufen können. Noch einmal zur Erinnerung: Das ist ein Arbitrage-System, d.h. billig einkaufen, teuer verkaufen.

Sie müssen also zunächst versuchen festzustellen, was die User gewillt sind zu kaufen, und dann konzentrieren Sie Ihre Arbitrage darauf. Ich empfehle, sich nicht von vornherein auf Internet Marketing oder auf Online Geld verdienen als Nischen festzulegen.

Sicher – “Geld verdienen” verkauft sich und Internet Marketing verkauft sich auch, aber hey, es gibt noch so viele andere Nischen (Märkte), die darauf warten, gemolken zu werden und zwar mit deutlich weniger Anstrengung. Danach sollten Sie Ausschau halten.

 

Ich habe drei Lieblingsmethoden, Nischen zu wählen, auf die ich fokussiere:

  • Keywordsuche
  • Der Markteinstellung folgen
  • Die immergrüne Markt-Verallgemeinerung

 

Die Ever-Greens

Wenn Sie einmal genau darüber nachdenken, fällt Ihnen auch auf, dass sich gewisse Dinge immer verkaufen. Davon ausgehend können Sie innerhalb dieser Märkte stets Ihr Plätzchen finden und Geld machen. Beispiele:

  • Liebe & Freundschaft
  • Sport
  • Autos & einschlägiges Fachwissen
  • Kindererziehung

 

Wenn es darum geht, Geld durch PLR Arbitrage zu verdienen, bin ich fast sicher, dass, wenn ich z.B. Kindererziehung wähle und etwas gründlicher darüber nachdenke, Dinge wie Babynamen, Babysitting, Babygeschenke, Babyspielzeug u.v.a.m. todsichere Gewinner sind.

Jetzt muss ich nur noch eines tun: Ich betreibe etwas Keywordsuche, um meinen Verdacht zu bestätigen. Wenn er sich als richtig erweist, mache ich mich an die Sache.

Genau so gut könnte ich „Wie repariere ich mein Auto selbst” oder ähnliches nehmen und wüsste zweifelsfrei, auch das wäre ein Volltreffer, denn der Bereich Kraftfahrzeuge ist ein großer und lebendiger Markt, in dem es immer Leute gibt, die Bedarf an solchen Ratgebern haben.

Ganz einfach.

 

FOLGEN SIE DEM MARKT

Fragen Sie sich: Nach was verlangen die Menschen? Was kaufen die Verbraucher? Finden Sie es heraus, folgen Sie dem Markt und stellen Sie Ihr PLR Arbitrage darauf ein.

Zum Beispiel, der Besuch von Online Foren und Websites wie http://flippa.com oder der WSO (Warrior Special Offer) Sektion von http://warriorforum.com oder http://forums.digitalpoint.com gibt Ihnen eine ganz gute Vorstellung, was die Leute so alles kaufen. Sie können ähnliche Websites zu Nischen, an denen Sie interessiert sind, leicht über Ihre Suchmaschine finden und somit feststellen, was dort „läuft“.

 

Ein sehr gutes Beispiel ist die derzeit populäre Website http://flippa.com

Flippa ist eine Plattform, wo Leute Webseiten kaufen und verkaufen. Klicken Sie dort auf der Homepage auf den Button “Just Sold”, um schon mal einen flüchtigen Eindruck davon zu bekommen, was den Besitzer wechselt und zu welchem Preis. Ich bin sicher, Ihnen kommen sofort eine Menge Ideen über verschiedene Nischen.

 

KEYWORDSUCHE

Bei der Keywordsuche ist Ihr vorrangiges Ziel herauszubekommen, wonach Internetsurfer suchen, um sich dann darauf einzustellen. Dankbarerweise gibt es eine Menge Tools (kostenlose und kostenpflichtige), die dabei behilflich sind.

Beginnen wir mit Websites wie http://wordtracker.com. Das Faszinierende an Keyword Research ist, dass Sie damit in der Lage sind, Nischen und Suchbegriffe zu entdecken und auszugraben, an die Sie mit den beiden ersten Methoden sonst wohl nie gedacht hätten. Nehmen Sie nur „Kindererziehung“; das ist solch ein weites Thema.

 

PLR KAUFEN

Sobald Sie sich für eine Nische entschieden haben, auf die Sie PLR Arbitrage anwenden wollen, wird es Zeit, den nächsten Schritt zu tun und das heißt, Ihren PLR Content zu kaufen, wofür es im Internet viele Plätze gibt.

Ein guter Tipp für sehr günstigen PLR Content ist die WSO (= Warrior Special Offer) Sektion von http://warriorforum.com, wo Sie nach großen PLR Angeboten Ausschau halten sollten. Es ist nicht ungewöhnlich, dass PLR Packages mit 20 bis 40 gut geschriebenen Ebooks für unter $50 angeboten werden, also ganze 2,50 Dollar per Ebook; Artikel können Sie für noch viel weniger bekommen.

 

Stellen Sie sicher, dass ein größerer Prozentsatz des Materials des Gesamtpakets Themen sind, mit denen Sie so bald wie möglich arbeiten wollen. Es macht keinen Sinn, Ihren PC mit Unmengen von PLR Material vorzuladen, dass Sie nicht beabsichtigen zu nutzen.

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.