Bloggen mithilfe von PLR-Produkten

bloggen mit plr ebook.

Die einen schreiben ihre Blogs selber, die anderen engagieren Ghostwriter. Wenn du zu den Ersteren  gehörst, weißt du,  wie viel Zeit man für einen erfolgreichen Blog investieren muss. Bestimmt hast du dir auch Gedanken darüber gemacht, wie du den Zeitaufwand reduzieren, deinen Blog aber auf ein höheres Level bringen kannst.

Hier erfährst du, wie du mit PLR-Artikeln ( PLR steht für Private Label Rights), sowie E-Books dein Blog auf diese Erfolgsbahn bringst und diese beliebten Artikel sinnvoll einsetzt. Die Devise lautet ab jetzt: Noch schneller, noch einfacher. Die 3 folgenden Tipps erklären, wie du deine Effizienz um ein vielfaches steigern kannst.

 

Das inhaltliche Nowhow:

Einfacher geht es kaum, denn die PLR-Produkte/E-Books kannst du ganz einfach deinem eigenen Post anpassen. Wie das funktioniert? Suche einfach nach PLR-Inhalten, die zu deinem Thema passen. Sobald du genug gefunden hast, portionierst du kleine Häppchen, die du dann so bearbeitest, dass sie ganz individuell auf dich abgestimmt sind. Nun bleibt nur noch der letzte Schritt: ergänze die neu erworbenen Inhalte in deinem Blog-Post und schaue auf die Uhr, um festzustellen, wie einfach „Zeitsparen“ funktioniert.

— Kleiner Hinweis: Vergiss die Suchmaschine nicht, die deinen Blog indiziert! Desto individueller dein Beitrag, desto mehr steigt dein Traffic und somit auch der Erfolg.

 

 Stammkunden erwerben

Wie bekommst du die meisten Stammkunden? Das ist die Frage aller Fragen beim Bloggen.  Allen ist klar, dass je mehr Leute deinen Blog abonnieren, desto öfter wird er besucht werden und desto mehr Produkte kannst du verkaufen. So hilfreich und informativ wie möglich – ist hier die Devise.  Hier kommen dir wieder die PLR-Artikel und E-Books zur Hilfe. Passe sie einfach deinem persönlichen E-Book an und erlaube deinen Abonnenten einen freien Zugriff darauf, indem du sie in deinen Blog stellst. Einfacher erklärt: Um E-Books und Berichte in deinem Blog verschenken zu können (um mehr Kunden zu gewinnen), musst du einfach nur PLR-Inhalte in deine eigenen E-Books und Berichte einarbeiten.

 

Auf den Blog aufmerksam machen

Bevor du überhaupt Kunden bekommst, musst du erst mal eins machen: Aufmerksamkeit auf den eigenen Blog wenden. Und auch dabei können dir die PLR-Inhalte helfen. Du suchst dir dabei einfach eine Zielgruppe aus, stellst mithilfe der PLR-Inhalte deine speziellen Artikel zusammen und gestaltest sie wie immer ganz persönlich. Zu guter Letzt fügst du in diese Berichte Links zu deinem Blogs hinzu. Wofür das gut ist? So kannst du einfach deine eigenen Produkte oder auch Affiliate-Produkte verkaufen. Außerdem ist dies auch sinnvoll, um regelmäßig neue Produkte in deiner Liste unterzubringen.

 

Alle Vorteile nochmal auf einen Blick:

Mal abgesehen davon, dass PLR-Produkte sehr günstig sind, lassen sie sich deinem inviduellen Blog ganz easy anpassen, womit das Schreiben deines Posts deutlich weniger Zeit einnimmt. Außerdem helfen sie dir dabei, mehr Stammkunden zu gewinnen, was auch bedeutet, dass du mehr Produkte verkaufen kannst. Und last, but not least: Die PLR-Inhalte helfen dir die Popularität deines Blogs zu steigern und somit mehr Gewinn machen zu können.

Um diese Vorteile zu nutzen, beachte einfach die oben genannten Tipps. Viel Glück!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.